zum Inhalt springen

Green Evolution

Nachhaltigkeit geht uns alle etwas an.

Die Globalisierung sorgte für eine weltweite Verflechtung in allen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Bildung, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft, Staaten)  und verdichtete die Möglichkeiten gemeinsamen Handelns und Wirkens. Der technische Fortschrift, die erweiterten Kommunikations- und Transporttechniken sowie die Liberalisierung des Welthandels sind Vorteile, von denen wir profitieren. Doch wer Rechte hat, hat auch Pflichten. Unsere Pflicht ist es, entsprechend verantwortungsbewusst mit unseren Ressourcen umzugehen, damit wir gemeinsam eine Zukunft für uns und unsere Kinder, weltweit und vor Ort, gewährleisten können.

                                                                                   

Hannover Consulting versteht sich selbst als "Teil des Ganzen" und bietet im Rahmen von "Green Evolution" Dienstleistungen und Produkte an, die die nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft fördern.

Darüber hinaus finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die zum Ziel haben

  • den Austausch zwischen unterschiedlichen Branchen und Personengruppen kreativ zu fördern
  • für das Thema zu sensibilisieren und
  • um neue Lösungsansätze zu schaffen und zu kommunizieren.

Wenn Sie Interesse daran haben, an den Veranstaltungen teilzunehmen, dann schicken Sie uns einfach unverbindlich eine Email. Mehr darüber erfahren Sie auf der Homepage: www.green-evolution.net

 

Was ist der Unterschied zwischen "Nachhaltigkeit" und "CSR Corporate Social Responsibility"?

Aus unserer Perspektive ist Nachhaltigkeit ein elementares Thema und bezieht sich auf alles, was unsere Lebensfähigkeit bzw. die Voraussetzungen für Leben ausmacht (z.B. Klima, Artenvielfalt, Lebensmittel, natürliche Energie etc.)

CSR Corporate Social Responsibility (Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung) umschreibt den Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung.

Gegenwärtig bezieht sich CSR hauptsächlich auf 3 Säulen:

Ökonomie: verantwortliches unternehmerisches Handeln in Bezug zu einer Geschäftstätigkeit (Markt)

Ökologie: Berücksichtigung der ökologischen Aspekte (Umwelt) in der jeweiligen Geschäftstätigkeit

und

Soziale Verantwortung: d.h. unter Einbeziehung aller Personen / Gruppen, die an der jeweiligen Geschäftstätigkeit beteiligt sind, intern und extern (Stakeholder).

Hinweis: Das "3-Säulen-Modell" ist noch keine vollendete Form von CSR, sondern ein erster Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Weitere Modelle befinden sich in der Entwicklungsphase.


"Jeder Beitrag - und sei er noch so klein - ist mehr als gar nichts."
(Silke A. Hannover)